Angebote zu "Maria" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Soltera:A Lady's Ride Across Spanish Ho
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.04.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: A Lady's Ride Across Spanish Honduras, Autor: Soltera, Maria, Verlag: Hansebooks, Sprache: Englisch, Schlagworte: Reisen und Urlaub, Rubrik: Reiseführer // Kunstreiseführer, Seiten: 372, Informationen: Paperback, Gewicht: 567 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Bär schaut zurück / bear-looking behind
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die große ExpeditionskünstlerinFRANEK (geb. 1939 in Potsdam, lebt und arbeitet in Berlin und Radegast) ist Malerin, Zeichnerin, Grafikerin und auch Forscherin. Skulpturen, Fotos, Filme und autobiografische Aufzeichnungen ergänzen ihr Werk. Nach ihrem Studium an der Hochschule für Bildende Künste Berlin arbeitete FRANEK in den 1970er und 1980er Jahren im indianischen Kulturbereich in Mexiko, Guatemala und Honduras. In der peruanischen Wüste bei Nazca assistierte sie der Mathematikerin Maria Reiche bei der Vermessung der riesigen spiralförmigen Bodenlinien und in der Rosebud Indian Reservation in South Dakota zeichnete sie für das Übersee-Museum in Bremen die Rituale der Sioux-Indianer auf. FRANEK hat archetypische und archaische Kürzel gesammelt, die sich in außereuropäischen Kulturen über Jahrtausende erhalten haben. Sie hat diese gemalt und katalogisiert und sich dabei weit entfernt von dem, was man von Künstlern gemeinhin erwartet. Sie hat Zeichen entdeckt und damit ihre eigenen Zeichen gesetzt. Im Fokus des ersten Bandes über FRANEKs Arbeiten von 1960 bis 1990 stehen Projekte in fremden Kulturen und der Versuch, deren Einfluss auf ein über dreißig Jahre gewachsenes künstlerisches Werk zu erfassen. Zu den Werkgruppen äußern sich unter anderen Jörn Merkert, Lothar Romain, Eberhard Roters, Lucie Schauer, Wieland Schmied, Heinz Thiel, Fred Thieler und Elisabeth Voigtländer.

Anbieter: buecher
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Bär schaut zurück / bear-looking behind
45,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die große ExpeditionskünstlerinFRANEK (geb. 1939 in Potsdam, lebt und arbeitet in Berlin und Radegast) ist Malerin, Zeichnerin, Grafikerin und auch Forscherin. Skulpturen, Fotos, Filme und autobiografische Aufzeichnungen ergänzen ihr Werk. Nach ihrem Studium an der Hochschule für Bildende Künste Berlin arbeitete FRANEK in den 1970er und 1980er Jahren im indianischen Kulturbereich in Mexiko, Guatemala und Honduras. In der peruanischen Wüste bei Nazca assistierte sie der Mathematikerin Maria Reiche bei der Vermessung der riesigen spiralförmigen Bodenlinien und in der Rosebud Indian Reservation in South Dakota zeichnete sie für das Übersee-Museum in Bremen die Rituale der Sioux-Indianer auf. FRANEK hat archetypische und archaische Kürzel gesammelt, die sich in außereuropäischen Kulturen über Jahrtausende erhalten haben. Sie hat diese gemalt und katalogisiert und sich dabei weit entfernt von dem, was man von Künstlern gemeinhin erwartet. Sie hat Zeichen entdeckt und damit ihre eigenen Zeichen gesetzt. Im Fokus des ersten Bandes über FRANEKs Arbeiten von 1960 bis 1990 stehen Projekte in fremden Kulturen und der Versuch, deren Einfluss auf ein über dreißig Jahre gewachsenes künstlerisches Werk zu erfassen. Zu den Werkgruppen äußern sich unter anderen Jörn Merkert, Lothar Romain, Eberhard Roters, Lucie Schauer, Wieland Schmied, Heinz Thiel, Fred Thieler und Elisabeth Voigtländer.

Anbieter: buecher
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Vaccaro Brothers
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Joseph Vaccaro was born in Contessa Entellina, Sicily in 1855 and came to the US in 1867. Felix and Lucca Vaccaro joined him later. Their sister, Maria Vaccaro married Salvador D'Antoni and the Vaccaro brothers and D'Antoni pooled their resources and began importing bananas and fresh produce from La Ceiba, Honduras in 1899. They imported coconuts first from Honduras, then later bananas. They incorporated as the Vaccaro Bros. and Co. in 1906. They began operating steamships and cultivating fruit crops. By 1915, they rivaled United Fruit in the banana trade in New Orleans.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Bär schaut zurück / bear-looking behind
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die große ExpeditionskünstlerinFRANEK (geb. 1939 in Potsdam, lebt und arbeitet in Berlin und Radegast) ist Malerin, Zeichnerin, Grafikerin und auch Forscherin. Skulpturen, Fotos, Filme und autobiografische Aufzeichnungen ergänzen ihr Werk. Nach ihrem Studium an der Hochschule für Bildende Künste Berlin arbeitete FRANEK in den 1970er und 1980er Jahren im indianischen Kulturbereich in Mexiko, Guatemala und Honduras. In der peruanischen Wüste bei Nazca assistierte sie der Mathematikerin Maria Reiche bei der Vermessung der riesigen spiralförmigen Bodenlinien und in der Rosebud Indian Reservation in South Dakota zeichnete sie für das Übersee-Museum in Bremen die Rituale der Sioux-Indianer auf. FRANEK hat archetypische und archaische Kürzel gesammelt, die sich in außereuropäischen Kulturen über Jahrtausende erhalten haben. Sie hat diese gemalt und katalogisiert und sich dabei weit entfernt von dem, was man von Künstlern gemeinhin erwartet. Sie hat Zeichen entdeckt und damit ihre eigenen Zeichen gesetzt. Im Fokus des ersten Bandes über FRANEKs Arbeiten von 1960 bis 1990 stehen Projekte in fremden Kulturen und der Versuch, deren Einfluss auf ein über dreißig Jahre gewachsenes künstlerisches Werk zu erfassen. Zu den Werkgruppen äußern sich unter anderen Jörn Merkert, Lothar Romain, Eberhard Roters, Lucie Schauer, Wieland Schmied, Heinz Thiel, Fred Thieler und Elisabeth Voigtländer.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot